Spekulatius Plätzchen


Spekulatius backen geht doch im ganzen Jahr und nicht nur zurAdventzeit. Aber nun ist Adventzeit und da kommen diese Kekse natürlich gut an. Spekulatius besteht aus einem Mürbeteig der mit Butter gemacht wird. Diese Butter schmeckt man nachher sehr positiv heraus. Der Zucker kann im Mixer noch feiner gemahlen werden dann kommt das Relief Muster … Spekulatius Plätzchen weiterlesen

Haselnussgebäck im Advent


Nun ist die Adventzeit nicht mehr weit. Noch eine Woche. Jetz muss ich langsam loszulegen mit dem Backen der Plätzchen. Das Rezept für diese Haselnussplätzchen habe ich bei Birgit gefunden von  Backenmitleidenschaft:  Haselnussgebäck   Schaut doch bei Birgit mal vorbei. Sie hat es toll erklärt und super bebildert. Anders als Birgit habe ich anstatt Weizenmehl dann … Haselnussgebäck im Advent weiterlesen

Quittenkompott


Quitten gab es in diesem Jahr genug! Von allen Seiten wurden sie mir hinterher getragen. Aber nein sagen geht bei mir ganz schlecht. Sie waren wunderbar und der Geruch ist einzigartig. Ich kochte eine Zuckerlösung mit folgenden Zutaten: 300gr. Zucker 2 Bio Zitronen Gewürznelken,  Zimtblüten, und Pimentkörner nach Gusto 1,5 Liter Wasser Den Zucker mit … Quittenkompott weiterlesen

Mutzen oder Krapfen


Mutzen gibt es bei uns immer in der Karnevalszeit. Ich kenne es so, das es sie immer Karnevalssonntag nach dem Karvevalszug gab bzw.  gibt. Und hier ist das Rezept: Teig: 2000 gr. Mehl 550er mit, nach Lust und Laune, etwas Vollkorn Weizenmehl austauschen 200 gr. Zucker 375 gr. wachsei weiche Butter 2,5 Würfel frische Hefe … Mutzen oder Krapfen weiterlesen

Amerikanisches Buttertoast


Nun kommt Weihnachten ganz schnell immer näher und damit die Bewirtung meiner Gäste! Wir als Familie wissen was wir essen. Das ist nicht das Problem in diesem Jahr. Nun werden wir aber ganz liebe griechische " Verwandschaft" am 1. Weihnachtstag zu Besuch haben. Unser Weihnachtsmenü und die Essgewohnheiten der Griechen unter einen Hut zu bringen … Amerikanisches Buttertoast weiterlesen

Pistazien Heidesand Gebäck


In unserer Tageszeitung gibt es um diese Jahreszeit immer eine Beilage mit Plätzchen. Diese werden von Personen wie Du und Ich eingesandt. Leider stand hier kein Namen bei der Veröffentlichung. Aber ich habe sie nachgebacken. Hier das Rezept: Zutaten: 1 Ei 24 Gramm Vanillinzucker Prise Salz 600 Gramm kalte Butter 600 Gramm Weizenmehl (Type 405) … Pistazien Heidesand Gebäck weiterlesen

….. in der Weihnachtsbäckerei


Nun ist der zweite Advent vorbei. Plätzchen sollten nun gebacken werden. Von Erika hatte ich leckere Nuß-Spritzgebäck geschenkt bekommen. Die waren sooo lecker, das ich die dann auch als Vorlage für die Meinigen genommen habe. Los gehts! Zutaten des Nuß-Spritzgebäck 250 gr. Butter 250 gr. Zucker 1 P. Vanillin Zucker 1 Ei 375 gr. Mehl … ….. in der Weihnachtsbäckerei weiterlesen

Dinkel-Kartoffelbrot, backen in der Lambertsmühle


Die  Lambertsmühle ein Kleinod im Bergischen Land. Übrigens: am 10.9.17 ist Tag des offenen Denkmals. Dann kann die Mühle, die mit Wasserkraft betrieben wird, angeschaut werden. Auch der Backofen. Vielleicht treffen wir uns dort? Hier durfte ich mit Hartmut, das ist der dort für den Holzbackofen zuständige Hobbybäcker, Brote backen. Das kann und darf nicht … Dinkel-Kartoffelbrot, backen in der Lambertsmühle weiterlesen

Doppelback im Backrahmen; warum beim Backen der Rettungswagen gerufen werden mußte?


Dieses Brot im Backrahmen könnten wir jeden Tag essen. Im Backrahmen zu backen macht viel Sinn! Es sind am Ende direkt 4 Brote fertig und nur einmal Arbeit. Drei davon wandern in die Tiefkühltruhe. Einfrieren tut dem Brot keinen Abbruch, es bleibt trotzdem schön knackig. Nun passierte aber folgendes:             … Doppelback im Backrahmen; warum beim Backen der Rettungswagen gerufen werden mußte? weiterlesen