Zwischen backen und kochen – Kurz in den USA gewesen! Teil 2

Nachdem wir in Palm Springs einen Tag es uns im Pool Bereich haben gut gehen lassen wollten wir nun weiter das Land erkunden.
Auf unserem Plan stand der Joshua-Tree-Nationalpark

Der Joshua-Tree-Nationalpark ist eine Wüstenlandschaft im Südosten Kaliforniens, die den Übergang zwischen der Mojave-Wüste und der Colorado-Wüste bildet. Der Park ist nach der auffälligen, im Englischen „Joshua Tree“ genannten Josua-Palmlilie (Yucca brevifolia) benannt, der größten Art der Gattung der Palmlilien (Yucca), die auch Josuabaum genannt wird.

(FILEminimizer) IMG_2201

IMG_2470

IMG_2472

Neben den Joshuabaum-Wäldern bietet der Park eine der interessantesten geologischen Formationen, die man in den kalifornischen Wüsten findet. Es herrschen kahle Felsen vor, die in der Regel in einzelne Felsformationen aufgebrochen sind.

Joshua-Tree wurde 1936 zum National Monument und 1994 zum Nationalpark erklärt. Er wird jährlich von über einer Million Menschen – darunter Tausende von Felskletterern aus aller Welt – besucht.

 

(FILEminimizer) IMG_2420

IMG_2447IMG_2451IMG_2452IMG_2458IMG_2459IMG_2462IMG_2465IMG_2467IMG_2474IMG_2476IMG_2477

(FILEminimizer) IMG_2396

Am Ende hatten wir uns viel zu erzählen 🙂

(FILEminimizer) IMG_2257

(FILEminimizer) IMG_2347

Es war ein schöner Tag durch diese Felsformationen und Steinwüsten zu fahren und zu gehen.

………..Fortsetzung folgt mit dem 3. Teil in Kürze!

 

 

Advertisements

2 Kommentare zu „Zwischen backen und kochen – Kurz in den USA gewesen! Teil 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s