Anisflöckli

Adventzeit beginnt morgen! Dazu gehörten auch Plätzchen und der Duft davon. Mmh!!

Birgit von Backenmitleidenschaft hat es mir vorgemacht und die Anisflöckli gefielen mir sofort sehr gut. Sofort habe ich mich an die Arbeit gemacht. Gestern den Teig fertig gemacht und heute morgen die Teigrolle aus dem Kühlschrank und erst mal 3 Std. bei Zimmertemperatur liegen gelassen und dann geformt und gebacken und schon ist die Küche, die ganze Wohnung vom herrlichen Plätzchengeruch durchzogen.

Hier seht ihr das fertige Advent Anisflöckli. Einfach lecker.

Danke Birgit!!

fileminimizer-p1040183-ausschn

fileminimizer-p1040184

fileminimizer-p1040189

Gleich kommen sie in eine  Keksdose. Mal sehn wie lange sie halten!? :))

Advertisements

3 Kommentare zu „Anisflöckli

  1. Plätzchen gibt es viele, aber mit ANIS ! Wer kennt noch „Anisbrot“ – gab’s früher in kleinen Scheiben bei unserem Bäcker zu kaufen. Ja, wirklich früher, so bis in die 70er Jahre hinein, dann war Schluss mit solchen Backwaren. Deshalb gefällt mir der Gedanke gut, selbst ein paar Kekse mit Anis zu backen, obwohl ich gestehen muss, dass ich Anis eigentlich gar nicht mag – vor allem nicht als Raki, Ouzo oder Pastis. Schrecklich! Aber ich möchte mal wieder den Duft von „Kindheit“ riechen! LG

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s