Quittenbrot

Eine fast vergessene Süßigkeit.

Nachdem ich die Quitten für den Gelee heiß entsaftet habe bleibt dann eine Art Trester im Entsafter zurück.

p1040153-fileminimizer

fileminimizer-p1040168

Der wird durch eine „flotte Lotte“ gedreht. Meine ist etwas sehr klein. Dann dauert das etwas sehr lange. Es gibt bessere Lotten!!

fileminimizer-p1040167

Dieses Mus erhitzen und mit der gleichen Menge Gelierzucker 1:1 aufkochen und so lange kochen bis sich auf dem Boden Straßen mit dem Holzlöffel zeichnen lassen.

Dann das heiße Mus, auf ein Backblech das mit Backpapier ausgelegt ist, ausschütten.
Gleichmäßig mit einer Teigkarte verteilen. Dann stelle ich das Blech auf den Kachelofen. Da dauert es schon einige Tage bis das Wasser verdunstet ist.

Wer den nicht hat macht den Backofen auf kleinste Stufe  oder bis etwa 100 Grad und steckt einen Holzlöffel in den Türöffnung damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Ich denke das es schon einen halben Tag braucht. Später könnt ihr das Backblech gegen das Kuchengitter tauschen dann kann die Feuchtigkeit besser verdunsten. Ihr könnt selbst bestimmen wann das Quittenbrot gut ist. Konsistenz von Geleefrüchten wäre gut.

fileminimizer-p1040171

In Rauten habe ich sie geschnitten. Dann mit Zucker bestreuen oder später in Zucker wenden. Vielleicht auch mit Sesam bestreuen oder dünn mit Schokolade verzieren. Ganz nach eurem Geschmack!

fileminimizer-p1040173

ausschnitt01

… wie gesagt: ein fast vergessene leckere Nascherei!

Advertisements

Ein Kommentar zu „Quittenbrot

  1. Oh ja, das kenne ich noch von meiner Oma! Ich liebe ja Quittengelee, aber ich habe schon sehr lange keines mehr gemacht, da ich meinen Entsafter weg gegeben habe als meine Nachbarin wegzog, die einen Quittenbaum hatte. Quitten extra zu kaufen, das fände ich nicht sinnvoll. Wüsste auch gar nicht, woher ich die hier im Ruhrgebiet bekommen könnte.
    Ist schon witzig, dass die Süssigkeit Quittenbrot heißt, genau wie Magenbrot.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s