Gelee aus Quitten

p1040154-fileminimizer

Unsere Nachbarin hat in diesem Jahr wieder eine Schwemme von Apfelquitten. Sie selbst kann diese Mengen gar nicht bewältigen. Also werden die umliegenden Nachbarn versorgt. Auch ich habe hier gerufen!

Einen großen Korb voll herrlich duftender Quitten schleppte ich nach Hause. Einen Gelee werde ich davon kochen. Dazu werden die Früchte alle mit einem nassen Tuch von dem pelzigen Flaum befreit. Anschließend noch gewaschen. Was aber nicht unbedingt nötig ist.

Die Quitten werden in achtel Stücke geschnitten und in den Dampfentsafter gegeben.

p1040157-fileminimizer

Nach ca. 2 Stunden ist der meiste Saft schon raus. Ich lasse dann den Kessel auf dem ausgeschalteten Ofen über Nacht stehen damit auch der letzte Rest Saft noch heraus kommt.

p1040158-fileminimizer

 

p1040156-fileminimizer

Diesen Trester, das was im Entsafter übrig bleibt, hebe ich mir auf um daraus Quittenbrot zu machen.

p1040159-fileminimizer

Dann habe ich den Saft mit Gelierzucker nach Anweisung auf der Packung aufgekocht. Zwei Varianten habe ich gekocht: eine mit etwas Vanille Aroma aus der Vanille Schote und die andere Variante pur ohne alles.

p1040160-fileminimizer

Den gekochten Gelee in Gläser gefüllt, Deckel drauf und eine gute halbe Stunde auf den Kopf stellen. Dabei  wird,durch den heißen Gelee, auch der Deckel sterilisiert.

p1040161-fileminimizer

Nun ist das Quittengelee fertig und kann zu Brot als Aufstrich gegessen werden oder aber es macht sich auch vorzüglich zu Wild- oder Geflügelspeisen! Wir essen es auch sehr gerne über Vanille Eis und unter Naturjoghurt. 🙂

p1040162-fileminimizer

Eine wunderschöne Farbe hat dieses Gelee und ist ganz klar geworden.

 

Advertisements

12 Kommentare zu „Gelee aus Quitten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s