Gegrillte Paprika als Antipasti

Eigentlich bin ich zum Markt gefahren um Zwetschgen zu kaufen. Denn im letzten Jahr hatten wir schon kein Pflaumenmus gemacht und keine Pflaumen in Rotwein eingekocht und…….!
Aber hier auf diesem Markt gab es keine einzige Zwetschge zu kaufen!! Meine Enttäuschung war groß.

Es gab aber besonders viele Tomaten hier und sehr preiswerte rote Paprikaschoten.Da habe ich mich an diesen Sommen zurück erinnert, das ich mir vorgenommen hatte, doch mal gegrillte Paprika zu machen und auch mal halbtrockene Tomaten einzulegen. Beides sind dann leckere Antipasti. Also kaufte ich ungefähr 5 Kilo Paprika und 5 Kilo Strauchtomaten. Wenn schon, denn schon!

Zu Hause nun zuerst: ran an die Paprika!!
Das Rezept habe ich für die Menge von 1 Kg aufgeführt.

p1030755-fileminimizer

Die Paprikas habe ich halbiert und vom Kerngehäuse befreit. Dann auf ein Backblech, den Ofen auf 250 Grad das Blech ziemlich oben einschieben und den Grill einschalten.Wenn die Paprikas ziemlich schwarz gegrillt sind  dann sind sie gut. Soweit abkühlen lassen das du sie anfassen kannst. Dann in eine Plastiktüte und auf einen kalten Boden legen. Dann löst sich hierbei die Haut vom Fruchtfleisch. Wenn sie kalt sind pellen.in eine vorbereitete Schale legen.

p1030754-fileminimizer

Zutaten:

1kg rote Paprikaschoten
5 Knoblauchzehen
1 Zweig Rosmarin
1 Zweig Thymian

Abrieb von einer halben ungespritzten Zitrone hiervon auch den Safr nehmen
soviel Olivenöl das später die gehäuteten Schoten so eben bedeckt sind.
1 frische Pepperoni für etwas Schärfe
etwas gemörserten Szechuan Pfeffer
1 gute Priese Zucker Balsalmico nach Geschmack
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

 

p1030762-fileminimizer

 

p1030764-fileminimizer

5 Knoblauchzehen häuten und in Scheiben schneiden. Einen kleinen Zweig Rosmarin. Die Nadeln abstreifen und klein hacken mit dem Küchenmesser. Ebenso etwas Petersilie und Thymian. Dann habe ich noch eine frische Pepperoni aus dem Garten mit klein geschnitten. Gemörsert habe ich meinen Szechuan Pfeffer mit einer leicht zitronigen Note. Abrieb und Saft von einer halben ungespritzten Zitrone und eine Prise Zucker. Dann noch einen guten Schuss besten Basalmico. Das gibt eine ganz besondere Note. Dann noch mit Salz und gemahlenem Pfeffer abschmecken.

Die Zutaten um die Paprikaschoten einzulegen alle mischen.
Dann dort hinein  die abgezogenen Schotenstücke legen.
ein paar Tage in diesem Sud liegen lassen. Ich stelle die Schüssel in den Kühlschrank. Später fülle ich die Paprika in ein Twist Off Glas und gebe soviel Öl dazu das die Paprika mit Öl bedeckt sind.Das Glas lasse ich auch im Kühlschrank stehen. Vor Gebrauch vielleicht eine Stunde vorher rausstellen. Solch ein Glas könnt ihr auch als ein Geshenk weitergeben. Ich würde mich darüber sehr freuen!

Schmeckt sehr gut auf einer getosteten Scheibe Vollkornbrot oder zu gegrilltem Fleisch.

p1030768-fileminimizer

Guten Appetit!!

Dies ist die Ausbeute von 5 Kg frischer Paprika!
Gewicht mit Öl und Schale 2500 Gr.

p1030766-fileminimizer

 

 

 

 

Advertisements

6 Kommentare zu „Gegrillte Paprika als Antipasti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s