Roggenbrot gebacken und anschließend Ofengemüse

Roggenbrot vom brotdoc Rezept füge ich später ein!

P1020681 (FILEminimizer)

 

P1020682 (FILEminimizer)

 

 

P1020678 (FILEminimizer)

 

P1020692 (FILEminimizer)

 

Ofengemüse nach Gusto anschließend im Steinbackofen nach dem Roggenbrot!

Hier kann nach Geschmack alles genommen werden besonders Wurzelwerk:

Möhren, Pastinaken, Fenchel, Zwiebel, Zucchini, Süßkartoffeln, Kartoffeln, Sellerie!
Gewürzt habe ich mit meinem selbst hergestellten Piri-Olivenöl. Das gibt dem ganzen einen schönen Pep. Dann ist Salz überflüssig.

P1020686 (FILEminimizer)

 

 

P1020687 (FILEminimizer)

 

Dazu ein leckeres Stück Fisch…..!

P1020688 (FILEminimizer)

Guten Appetit!!

Advertisements

6 Kommentare zu „Roggenbrot gebacken und anschließend Ofengemüse

  1. Das sieht Klasse aus. Muss ich gelegentlich einmal selber probieren, denn hierzulande kann man kaum gutes Brot bekommen. Siehe meinen Artikel „Die Amerikaner können kein Brot“ [http://tinyurl.com/o956bth] in meinem früheren Blog. Da habe ich zwar ein wirklich gutes Brot abgebildet, wie auch hier [http://tinyurl.com/p8b3bdu], aber diese Brote sind die große Ausnahme, und ich müsste dafür bis San Antonio oder Austin fahren, beides knapp 100 Kilometer!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s