Schneller, leckerer Zitronenkuchen

Opa war in Sardinien bei der Tochter und hat eine große Tasche voll Zitronen in deren Garten gepflückt. Zurück,  bekamen auch wir welche davon ab. Das was am schnellsten geht, ist damit einen Zitronenkuchen für bei den sonntäglichen Kaffee zu backen.

Um 11.50 Uhr habe ich mit dem Backen begonnen und mit Abkühlzeit konnten wir ihn schon um 14.30 Uhr essen. Das ist doch eine tolle Leistung für so einen leckeren Kuchen!!

P1010842 (FILEminimizer)

 

 

P1010846 (FILEminimizer)

 

P1010848 (FILEminimizer)

 

P1010851 (FILEminimizer)

 

P1010861 (FILEminimizer)

 

P1010862 (FILEminimizer)

Das Rezept habe ich mir bei sallys-blog ausgeliehen wie folgt:

250 g weiche Butter
250 g Zucker
1 Pr. Salz
Vanilleextrakt
6 Eier, zimmerwarm
1 Bio-Zitrone (Saft und Schale)
eventuell natürliches Zitronenaroma
300 g Mehl
100 g Stärke
1 P. Backpulver

für den Guss:
200 g Puderzucker
1 Bio Zitrone

Meine Zitronen sind natürlich alle Bio. Ich habe auch etwas mehr genommen. Und ich habe kein normales Backpulver genommen sondern Weinsteinbackpulver. Gut das ich auch einen Backrahmen genommen habe.  Ich hätte ihn auch noch etwas mehr zusammen schieben können.  Die Backzeit war bei mir länger. Da sollte Frau immer mal durch die Scheibe blicken. Alles andere wie im Video beschrieben.

Dann dazu einen leckeren Kaffee oder Tee und der Sonntag ist gerettet.

Advertisements

3 Kommentare zu „Schneller, leckerer Zitronenkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s