Wieviel Zucker hat eigentlich Fruchtjoghurt?

Durch Zufall las ich einen Artikel, das hier in Deutschland die Zuckerwerte im Frucht Joghurt höher sind als in Dänemark. Daraufhin nahm ich mir meinen Lieblings-Joghurt von Landliebe Aprikose vor. Was glaubt ihr was sich in solch einem Glas von 500 Gramm an Zucker versteckt?
Ich konnte es nicht glauben. Schaut selbst!

P1010777 (FILEminimizer)

P1010776 (FILEminimizer)

Inclusive Milchzucker sind in diesem Glas 72,5 Gramm Zucker!!

P1010775 (FILEminimizer)

Auf diesem Teller befindet sich die Menge Zucker, die wir essen wenn wir ein Glas Joghurt leer haben. Das sind 26 von diesen Würfeln. Wenn ich davon ausgehe das die Hälfte Milchzucker ist dann wurden immer noch ca. 13 Würfel dazu gegeben. Wer will eigentlich so viel Zucker im Joghurt haben?

In Dänemark soll Frucht Joghurt mit 9 g pro 100 g  zu kaufen sein.

P1010778 (FILEminimizer)

Joghurt ohne Frucht hat immer noch 5,3g pro 100 Gramm Joghurt! Milchzucker nehme ich an! Oder nicht? Vielleicht hat da jemand mehr wissen als ich!!

P1010779 (FILEminimizer)

Wenn ich nicht möchte, das ich so viel Zucker esse, bleibt mir nichts anderes übrig als diesen Joghurt mit einem Löffel meiner selbst gemachten Aprikosen Marmelade zu vermischen und dann zu genießen. Oder nach Dänemark umsiedeln!
Na dann….. !

 

 

 

 

Advertisements

13 Kommentare zu „Wieviel Zucker hat eigentlich Fruchtjoghurt?

  1. Drum mache ich meinen Joghurt selbst. Da ist dann nur der natürliche Milchzucker drin. Und Fruchtjoghurt gibt es dann auch nur mit echten Früchten und dem enthaltenen Fruchtzucker.
    Und es hat den Vorteil, es schmeckt einfach natürlich. 🙂

    Ciao Werner

    Gefällt mir

  2. In der selbstgemachten Aprikosenmarmelade ist ja auch wieder Zucker drin.
    Ohne Zucker geht nicht. Kommt eben auf die Art des Zuckers an.
    Ein Naturjoghurt mit frischen Früchten und evtl. einem Schuß Honig dürfte die beste Alternative sein.

    Gefällt mir

      1. egal wie ….
        beim selbstgemachten Fruchtjoghurt wissen wir wenigstens, was da so drin ist. Schon mal keine künstlichen, naturidentischen oder natürliche Aromen.

        Gefällt mir

  3. Es schockiert mich auch immer wieder, wie viel und auch in welchen Lebensmitteln überall Zucker zugefügt wird… bei vielen Dingen mach ich lieber selber, aber manchmal siegt die Faulheit. Lg, Miriam

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s